Online-Salon mit TheatreFragile

Um mit Euch über unsere vielfältigen Aktivitäten auszutauschen, laden wir zu einem Online-Salon.

Am 21. Februar 2022 um 18:00

Um den Zugangslink zu erhalten, bitten wir um Anmeldung unter mail@theatre-fragile.de

Podcastreihe - Künstlerinnengespräch

Im Gespräch mit Anna-Lena Wenzel reflektieren wir über die Kreationen  "ARE YOU READY?" und "Wie du in den Wald hineinrufst.... Wie sind die Kreationen entstanden, was wollen wir damit vermitteln, auf welchen Schwierigkeiten sind wir gestoßen? Beide dreißigminütigen Podcasts sind für jeden empfehlenswert, die Nachklang zu den Erlebnissen dieses Sommers suchen, oder die unsere Arbeit entdecken möchten

ZU hören ist die Musik von Janko Hanushevsky und die Gesangsstimmen von Marlène Colle und Marianne Cornil

Podcast zu ARE YOU READY?

Podcast zu "Wie du in den Wald hineinrufst..."

Der Podcast wurde im Rahmen des Projekts "Nah dran - mittendrin" am 9. Dezember 2021 aufgenommen. Bearbeitung und Schnitt, Anna-Lena Wenzel und Dirk Schröder. Das Projekt "Nah dran - mittendrin" wurde aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR gefördert, sowie durch die Unterstützung vom Kulturteam der Stadt Detmold.

Die Soundcollage beiden Inszenierungen sind auf Soundcloud bei TheatreFragile zu hören.

Artikel in 99% Urban

Wir sind mit einem Beitrag über unsere Arbeit in der Pandemiezeit auf der online Plattform 99% Urban. Eine tolle Gelegenheit, über die Entwicklungen zu berichten, die in den letzten 2 Jahren bei TheatreFragile passiert sind.

"Wie alle anderen auch, stehen wir in diesem Frühling 2020 mit unseren Projekten in der Schwebe, erleben die ersten Transformationen unseres Umfeldes. Unser Arbeitsalltag resümiert sich auf die Abwicklung der Absagen.
Das Förderprogramm #takecare und das Projekt „body public space (how to meet in distance)“ wurde der erste Schritt hin zu einer Veränderung unserer Arbeitsweise. Draußen passiert die größte Umstellung unseres Lebens und zugleich ist alles still. Neben Kinderbetreuung und Homeschooling können wir uns dank der Förderung Zeit für Recherche und Reflexion nehmen. Eine Zeit, die uns sonst immer gefehlt hat."

Zu dem Artikel

Podcast Land.Schafft.Wissen

Auf Einladung vom  Zukunftszentrum Holzminden-Höxter haben wir in der Folge der Podcastreihe Land.Schafft.Wissen zu Kultur in ländlichen Räumen über unsere Arbeit in Detmold und Umgebung berichtet und insbesondere über "ARE YOU READY?" und "Wie du in den Wald hineinrufst...". Wir sind ab Minute 1:08:00 zu hören!

Die vierte Folge der Podcastreihe Land.Schafft.Wissen. des Zukunftszentrums Holzminden-Höxter (ZZHH) steht ganz im Zeichen der Kultur in ländlichen Räumen. Moderatorin Katrin Degenhardt – selbst vormals hauptberufliche Sängerin – führt dazu ein angeregtes Gespräch mit Kulturwissenschaftlerin Dr. Katja Drews vom Zukunftszentrum Holzminden-Höxter und drei weiteren Gästen aus den Bereichen Kunst und Kultur. Wie viel und was genau ist da „los“, in den ländlichen Regionen, was Theater, Musik, Museen oder Kunst betrifft? Welche Kunst- und Kulturformen gibt es abseits der klassischen Kultursparten besonders in kleinen Gemeinden?

 

Spaziergang I KörperRaumStadt

Mit dem Spaziergang "KörperRaumStadt" erkunden wir die Stadt unter verschiedenen Perspektiven. Bilder und Assoziationen lenken unseren Blick, wir machen die Augen zu und erleben die umgebenden Stadtgeräusche. Inspiriert von unserer Körperpraxis laden wir Euch ein, die Stadt von unerwarteten Seiten kennenzulernen und erforschen das gewohnte Umfeld durch frische Erkundungsformen.

Der Spaziergang "KörperRaumStadt" findet im Rahmen von dem vom Fonds Darstellende Künste geförderten Projekt "nah dran - mittendrin" statt. Mit einer Reihe von 3 Spaziergängen teilen wir mit dem Publikum, wie wir als Künstlerinnen der Stadt begegnen.

Spaziergang II Grenzgänge

Mit dem Spaziergang "Grenzgänge" nähern wir uns dem Stadtteil Herberhausen an.
Der Spaziergang wird begleitet von einer Expertin der Stadtraumforschung: Anna-Lena Wenzel ist Urbanistin und kennt sich mit Spazierengehen aus. Im März 2021 luden wir sie nach Detmold im Rahmen eines Mentoring-Programms ein. Die spannende Begegnung zwischen ihrem Blick als Stadtforscherin und unserem Blick als Künstlerinnen möchten wir mit Euch teilen. Zusammen gehen wir durch das Viertel und konfrontieren uns schauend, interaktiv und performativ mit der Umgebung und seinen Bewohner:innen.

Der Spaziergang "Grenzgänge" findet am 9. Dezember 2021 im Rahmen von dem vom Fonds Darstellende Künste geförderten Projekt "nah dran - mittendrin" statt. Mit einer Reihe von 3 Spaziergängen teilen wir mit dem Publikum, wie wir als Künstlerinnen der Stadt begegnen.

#ichwirzusammen - Maskenbau- und Spielworkshop

Eine Woche in November 2021 war TheatreFragile zu Gast in der Klasse 9D im Jahn-Gymnasium Rathenow. Die 23 Schüler*innen lernten Masken aus alten Pappen zu bauen. TheatreFragile vermittelte die Technik und die verschiedenen Schritte zum Bau dieser Kunstwerke. Es wurde ausschließlich mit Recyclingmaterialien gearbeitet - Pappe und weiterem Verpackungsmaterial aus Papier. Die Schülerinnen waren komplett frei, aus Ihren Händen und Ihrer Imagination ihre eigene Figur entstehen zu lassen. Ganz individuell. Traurige Figuren, die jederzeit bereit sind zuzuhören, verrückte Vögel, die den Weg zeigen, archaische Königinnen zwischen Freude und Wut, der junge und weibliche Tod, ein freundliches Nashorn… All diese Widersprüche und viele mehr stecken in den vierzehnjährigen Jugendlichen.

Fragen rund um das Thema Solidarität und Toleranz standen im Raum. Es ging darum, seine Stärke zu finden, seine Schwächen zu zeigen, wahrgenommen zu werden, um Hilfe zu bitten oder Hilfe anzubieten. Viel Theorie brauchte es aber nicht, denn die SchülerInnen erlebten in dieser besonderen Woche ganz praktisch wie einzigartig und doch zusammengehörig sie sind. Und wie wenig es braucht, damit in Einem sich Kreativität entfalten kann. Dieses Projekt wurde gefördert von der @plattformkubi Brandenburg.

Resonanzen - Interventionsreihe

Zwischen März und September 2021 kreieren wir 5 Interventionen an 5 verschiedenen Orten in Detmold. Wir greifen auf unterschiedliche Kunstrichtungen zurück, um den Öffentlichen Raum zu befragen. Maskenspiel, Tanz, Mime, Improvisation, Soundcollage, Installation, Street Art. Die Detmolder Bevölkerung wird in ihrem Alltag mit diesen Interventionen konfrontiert,ihre alltäglichen Vorgänge werden befragt.

Das Projekt ist vom Fonds Darstellende Künste im Rahmen von NEUSTART KULTUR #takeaction und vom Kulturteam der Stadt Detmold

Wie du in den Wald hineinrufst...

TheatreFragile lädt zu einem interdisziplinären Parcours durch den Wald im Heidental, Detmold! Für die Tage 15.09.-19.09.21 wird ein tägliches Zeitfenster für den Besuch des Parcours geben sowie ein Rahmenprogramm: Yoga im Wald, Live Musik mit Janko Hanushevsky, Einblick in die Wildnispädagogik, Führung über Bäume, eine Pflanzendruckwerkstatt, usw.
Mehr Infos gibt es hier

ARE YOU READY? zweiter Start

Letztes Jahr mussten wir die Premiere von ARE YOU READY? aufgrund der Pandemie verschieben.
Es folgten einige Online Proben, Interventionen im Öffentlichen Raum, neue Ideen... Die Welt hat sich in den letzten Monaten viel verändert, aber die Aktualität des Klimawandels lässt nicht nach. Im Gegenteil. Deshalb sind wir nach wie vor motiviert, den Diskurs in den öffentlichen Raum künstlerisch umzusetzen.
Das Ministerium für Kunst und Kultur NRW sowie die Stadt Detmold unterstützen uns, um die zusätzlichen Proben, die aufgrund der Verschiebung entstanden ist, zu finanzieren.
Wir sind bereit!

Mentoring Programm - Urban Lab

Welche sind die ersten Schritte. um die Stadt zu begegnen? Welche sind ihre Gesichter, welche Orte zählen? Welche Worte?
Mit dem Mentoring Programm vom Landesbüro nrw nehmen wir uns Zeit, Luzie Ackers, Lilli Döscher und Marianne Cornil der Stadt und den Möglichkeiten, sich ihr anzunähern, einen besonderen Fokus. Begleitet von den Stadtforscher:innen Moritz Ahlert Anna-Lena Wenzel und Anna Steigemann.

ARE YOU READY?

Premiere! Am 14. August 2021 um 19:00 Uhr feiern wir diese mit ARE YOU READY? im Rahmen des Europäischen Straßentheaterfestivals BILDSTÖRUNG in Detmold. Am 15. August 2021 spielen wir erneut um 18:00 Uhr.

TheatreFragile - ARE YOU READY? - Ein ermutigendes Trauerritual in 5 Akten für den Öffentlichen Raum.

Klimawandel ist Jetzt!

Zwischen dem, was wir wissen und dem was wir tun, klafft ein Abgrund.
Und wenn wir handeln, was bewirken wir?

Mit einer rituellen Performance auf dem Marktplatz bahnt TheatreFragile einen Weg aus dieser widersprüchlichen Position: Mit Gesang, Tanz, physischem Theater und Maskenspiel laden 5 DarstellerInnen das Publikum ein, Leugnung, Wut, Verhandlung, Trauer und Akzeptanz zu durchleben.

ARE YOU READY? ist ein freudiger hoffnungsvoller Akt, der das Publikum mitnimmt - von der Verlusterfahrung in ein gemeinschaftliches Aufschwingen.

Stimmen von Menschen, die sich für den Klimaschutz engagieren oder über ihre inneren Konflikte erzählen, finden durch Stimmcollagen und Lieder Gehör. Der Chor, der wegen Corona verstummt, setzt sich trotz Stille in Bewegung. Die Masken beschwören die archetypische Figuren der Gaia und Frauen aller Kontinente, die unermüdlich für den Wandel kämpfen.

Presseartikel: "Poetischer Versuch die Welt zu retten" Neue Westfälische Zeitung · 2.8.2021

 

"von hier aus" - Recherchestipendium

Erinnert ihr euch an die Stimmen der Hochbetagten? An dem großen Fisch? An die schwarze Kiste, die lautlos durch die Stadt gerollt ist? An diesen Gesichtern ohne Mund und ohne Nasen, die nach Luft und Ausdrucksmöglichkeit gesucht haben? An die Kokons und die Sehnsucht, im Zusammensein, ein Gefühl von Zuhause zu finden? An der jungen Frau, die Flugblätter verteilt hat und die Zuschauer zum politischen Engagement animiert hat?
All diese Geschichten, die wir in den letzten Jahren erzählt haben, wollen weiter erzählt werden! Sie sind nach wie vor aktuell und wollen den Diskurs in der Gesellschaft anregen. Wir suchen nach Wegen, diese zu Euch zu bringen!

Unsere Stücke, Wir treffen uns im Paradies, Himmel in Sicht, Home und Out of bounds haben diesen Sommer im hangar21 in Detmold geschlummert. Wie es diesen Sommer und die nächsten Sommer aussehen wird, steht in den Sternen.
Mit unserem Projekt "von hier aus" packen wir, Luzie Ackers, Nicole Ratjen und Marianne Cornil es jetzt an, und suchen nach Lösungen, um Motive aus dem Repertoire von TheatreFragile "spielfähig" zu machen.
Wir treffen uns wöchentlich online und werden im Dezember, Januar und Februar in Detmold mit Interventionen in der Stadt sein.

Über die verschiedenen Etappen des Projekts berichten wir im Blog

Danke an das Fonds Daku und das Programm #takecare, das uns ermöglicht, Zeit für diese Recherche zu nehmen!

Ohne Kunst und Kultur wird es still - ZOOM Talk

Webtalk über die Systemrelevanz von Kunst und Kultur · 1.12.20 · 19Uhr · Video der Veranstaltung

Sind die Unterstützungen für unsere Lebenswirklichkeit passend?
Liegt in der Krise auch eine Chance für unsere Arbeitswelt?
Wie sieht es aus 2021?

Eine Veranstaltung von der Friedrich Naumann Stiftung mit Lorenz Deutsch (Mitglied des Landtages), den beiden Kulturschaffenden Luzie Ackers (TheatreFragile) und Moritz Seibert (Junges Theater Bonn), sowie Bernd Fesel (Direktor des European Creative Business Network)

Body Public Space - how to meet in distance - Interventionen

Wir befragen in mehreren performativen Interventionen die Transformationen des Öffentlichen Raums in den letzten Monaten. Diese Interventionen machen die Förderung des Kulturteams Detmold sowie das Förderprogramm des Fonds Darstellende Künste #takecare möglich. Dank dieses Recherche Stipendiums haben wir in der Zeit des Lock-Downs reflektieren und experimentieren können… natürlich online. Der Projektverlauf ist in dem Blog Body Public Space dokumentiert. Um so mehr freuen wir uns, unsere Ideen auf dem Detmolder Pflaster realisieren zu können. Lasst euch überraschen, in der Detmolder Innenstadt am Freitag, 2. Oktober 2020 zwischen 15 und 18 Uhr !

Wir haben bereits sehr berührende Antworten zu der Publikumsbefragung. Es würde uns sehr freuen, wenn weitere Stimmen dazu kommen, die wir innerhalb unserer Interventionen zeigen können! Die Fragen: Wenn Sie sich an die vergangenen Straßentheaterfestivals erinnern, welche Emotionen löst es in Ihnen aus?
Welche Aktionen und Initiativen bräuchte es aktuell im Öffentlichen Raum?
Welche Veränderungen im Stadtraum sind Ihnen in den letzten 12 Wochen aufgefallen?

Ihr könnt uns mit einer Sprachnachricht auf der Mailbox antworten unter der Telefonnummer 017622616800 (gerne pro Frage eine Nachricht - (WhatsApp, Telegram und Signal sind auch möglich) oder uns die Antworten per mail mit Betreff #takecare an mail@theatre-fragile.de senden.

Foto: Thorsten Krienke

Interventionen in der B-Wusst Woche

Stimmen von Detmolder*innen fragen sich, zweifeln, werden laut, hoffen, hinterfragen alte Gewohnheiten und suchen nach Möglichkeiten, dem Wandel eine Chance zu geben. Wie erleben wir die Kluft zwischen dem, was wir wissen, und dem, was wir tun angesichts des in unserem Alltag immer präsenter werdenden Klimawandels? Was ist schon passiert und was muss und sollte noch geschehen?
In einer Landschaft der aktuellen Inszenierung „ARE YOU READY?“, die zu Pfingsten 2020 Premiere gefeiert hätte und welche jetzt auf 2021 verschoben wird, lädt TheatreFragile ein, diese Stimmen gemeinsam zu hören und sich anschliessend darüber auszutauschen.

FR 25. Sep // 17:00 Uhr
ARE YOU READY? – Theatre Fragile in der B-WUSST Woche

Anzahl an Teilnehmer*innen begrenzt. Ort wird bei Anmeldung bekanntgegeben. Anmeldung unter: mail@theatre-fragile.de

Foto: Walter Meutzner

ARE YOU READY? Interventionen in Detmold

Unerwartete Stimmen, seltsame Figuren, spielerische Momente... Am 17.07.2020 sind wir in der Innenstadt in Detmold. Bühnenbildelementen und Sounds aus unserem aktuellen Projekt "ARE YOU READY?" haben wir ausgepackt und haben einiges vor. Ja, wir konnten im Mai 2020 nicht die Premiere spielen, wie geplant. Nein, wir bleiben nicht zuhause und warten, dass alles wieder so ist, wie es mal war!
Wir freuen uns auf die Begegnungen, auf die Versuche, anders in Kontakt zu kommen!

Foto: Malte Bern Oing

AHOI! bei Sommermomente in Detmold

Die Detmolder werden diesen Sommer Kultur erleben! Das machen das Kulturteam und die Stadt Detmold zwischen dem 3. bis 26. Juli mit "Sommermomente" möglich. TheatreFragile wird AHOI! aufführen und überrascht mit Interventionen in der Stadt mit Motiven aus dem aktuellen Theaterprojekt "ARE YOU READY?. Die Interventionen sind aufgrund der aktuellen Situation unangekündigt. Lassen Sie sich überraschen!

Wir sehen uns auf der Strasse!

AHOI! Samstag, 11. Juli 2020, 20:30 Uhr, Schloßpark Detmold (Musikalische Begleitung: Monika Haas)

ARE WE READY? Ein Film von Sahra Huby

Die Proben für unsere aktuelle Kreation "ARE YOU READY?" wurden aufgrund der Corona Pandemie unterbrochen, wie viele Projekte und insbesondere kulturelle Projekte. Sahra Huby, die im Projekt Teil des Ensembles ist, hat unsere Erlebnisse mit poetischen Zeichnungen dokumentiert, und daraus einen wunderschönen Stop-motion Film kreiert. Aufnahmen von den Proben und Musik von Janko Hanushevsky lassen euch noch mehr in die Stimmung unseres Kreationsprozesses eintauchen. Ein einmaliger Blick hinter den Kulissen!

ARE WE READY? auf Vimeo

TheatreFragile #takecare: Handelt mit!

Wir arbeiten weiter, proben online, planen und sprühen vor Kreativität. Unter anderem ermöglicht uns ein Stipendium vom Fonds Darstellende Künste #takecare, Raum zu bekommen, Interventionen in Zeiten der Corona Pandemie zu entwickeln. Wir können es kaum erwarten, diese in Detmold auszuprobieren! Termine folgen.

In dem Rahmen dieser Recherchephase starten wir eine Publikumsbefragung. Wir würden uns freuen, wenn ihr daran teilnehmt! Die 3 Fragen sind: Wenn Sie sich an die vergangenen Straßentheaterfestivals erinnern, welche Emotionen löst es in Ihnen aus? Welche Aktionen und Initiativen bräuchte es aktuell im öffentlichen Raum? Welche Veränderungen im Stadtraum sind Ihnen in den letzten 12 Wochen aufgefallen?

Ihr könnt uns mit einer Sprachnachricht auf der Mailbox antworten unter der Telefonnummer 0163 8591792 (gerne pro Frage eine Nachricht) oder uns die Antworten per mail mit Betreff #takecare an mail@theatre-fragile.de schreiben.
Wir sind sehr neugierig auf Eure Gedanken und Antworten!

Foto: Walter Meutzner

Taschen und Shirts als Dankeschön für Spenden

TheatreFragile arbeitet frei und im Öffentlichen Raum, immer mit freiem Eintritt. Deshalb lebt unsere Arbeit von Ihrer Unterstützung neben den projektbezogenen Förderungen. Seit Juni 2019 sind wir eine gemeinnützige GmbH. Dadurch sind Ihre Spenden an uns abzugsfähig.

Für alle Spenden von 50€ oder mehr möchten wir uns mit einem kleinen Dankeschön revanchieren. Es wird im September 2020 Haute Couture von TheatreFragile geben - Shirts und Taschen werden neu bedruckt mit einer neongelben Collage aller Theaterstücke! Sie können auswählen, ob Sie eine Tasche oder ein Shirt wollen. Damit helfen Sie uns nicht nur über die Durststrecke zu kommen, sondern tragen auch dazu bei, dass TheatreFragile unter die Leute kommt!

Informationen zu den Spenden, Shirts und Taschen findet ihr hier.

Das neue Theaterstück: ARE YOU READY?

Die Proben zu unserer neuen Inszenierung haben gestartet! Wir freuen uns auf eine intensive Zeit, in der wir uns mit Veränderungsprozessen im Kontext des Klimawandels beschäftigen werden.
Was bringt uns in Bewegung, welche Emotionen lähmen uns? Wie gehen wir mit unserer Ohnmacht, dem Mut zur Veränderung, der Hoffnunglosigkeit und der Suche nach Verbindung um?
"ARE YOU READY?" ist eine gespielte und gesungene Performance für den Öffentlichen Raum mit 6 Spieler*innen, 70 Pappblöcken, Masken und beteiligten Chören.
Wir sind gespannt und voller Vorfreude!

Chorworkshop für das neue Theaterstück "ARE YOU READY?" - Gesangsfreudige gesucht!

+ + + Termin wegen Corona Vorsorge abgesagt + + Nächster Termin wird mitgeteilt. + +

Was bringt uns in Zeiten des Klimawandels in Bewegung? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns in der neuen Inszenierung der Compagnie TheatreFragile.
Zentrales Ausdrucksmittel hierfür sind die Stimme und der Gesang.
Ein Chor wird entstehen, ob Mann ob Frau, jung oder alt, ob hoch oder tief, wir freuen uns auf das Zusammensingen!
Die Proben leiten die Jazz Sängerin Zola Mennenöh, die Chorleiterin Ann-Kristin Mayr sowie Luzie Ackers und Marianne Cornil von TheatreFragile.

Anmeldung unter mail@theatre-fragile.de oder per Telefon 0176 22616800

Die neue Inszenierung "ARE YOU READY?" von TheatreFragile wird NICHT zu Pfingsten innerhalb von Bildstörung - Europäisches Straßentheaterfestival Detmold Premiere feiern. Das Festival ist mit großem Bedauern abgesagt worden. Wir arbeiten gerade daran, eine Aufführung in diesem Sommer 2020 stattfinden zu lassen, mehr dazu in den nächsten Wochen.

TheatreFragile beim Mercator Forum "Engagement fürs Klima"

Wir sind eingeladen unsere Arbeit im Rahmen einer Performance während der Veranstaltung Mercator Forum „Engagement für Klima“ zu präsentieren. Interviewauszüge, Videos aus dem Wald und auf dem Acker und szenische Bilder formen eine Collage zu diesem Thema. Wir freuen uns, an diesem Impuls teilzunehmen. Die Stiftung Mercator unterstützt unsere neue Produktion HUM (Arbeitstitel), die 2020 auf dem Europäischen Straßentheater Detmold ihre Premiere feiert.

20.+21.9.19 Werkstätten bei den B-WUSST Wochen

Seit über einem Jahr arbeiten wir an einem neuen Projekt, eine gespielte und gesungene Performance. Was bewegt uns, aber auch was hindert uns, in Bewegung zu kommen, wo die Umwelt nach Veränderungen ruft?
Als Teil des Projekts nehmen wir an den B-WUSST Wochen in Detmold teil, mit 2 Werkstätten:

Eine poetische Annäherung … an den Klimawandel

In dieser Schreibwerkstatt wollen wir, gemeinsam mit der Singer Songwriterin Corinne Douarre, uns dem Thema ‚Klimawandel‘ poetisch mit Stift und Papier nähern. Durch spielerische Assoziationen entfernen wir uns von dem eigentlichen Sinn der Wörter und entdecken dabei neue Deutungen. Zusammen oder alleine entwickeln wir Texte und Lieder, die Ausdruck eines positiven Wandels sind. Später werden diese im Rahmen eines neuen Projektes von TheatreFragile mit dem Arbeitstitel HUM vertont und gesungen.
FR 20. Sep // 16:00–19:00 Uhr
VHS Detmold-Lemgo, Krumme Str. 20, Detmold, Alter Braukeller

Wandel verkörpern

Wir sind umgeben von Veränderungen, doch wo und wie passieren die Veränderungen in uns? Unser Körper kann uns dabei helfen, Veränderungen nicht nur zu denken, sondern auch zu verkörpern. TheatreFragile lädt zu einem gemeinsamen Training ein, um durch Wahrnehmungsübungen und Techniken aus der Körperarbeit und dem Theaterspiel Sinne und Fühler für Veränderungen zu wecken und die Anpassungsfähigkeit des Körpers zu erleben. Für das Training sind keine Vorkenntnisse erforderlich; bitte lockere Kleidung und Neugierde mitbringen.
SA 21. Sep // 9:00–10:00 Uhr
Treffpunkt: Marktplatz/Lippische Rose
bei Regen im Foyer des Rathauses

Freie Teilnahme · Anmeldung unter:
mail@theatre-fragile.de oder Telefon: 0176 22 61 68 00

Crowdfunding TheatreFragile - Danke für Eure Hilfe!

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die sich an unserem Crowdfunding beteiligt haben! Unsere gemeinnützige GmbH ist nun gegründet, mit Sitz in Detmold!
Wir sind stolz und glücklich diesen Meilenstein dank Eurer Unterstützung geschafft zu haben.

Maskentheaterworkshop im transkulturellen Kontext

Vom 30.08 zum 1.09.19 findet ein Maskentheater Workshop in Berlin statt, im Rahmen der Fortbildung Transkulturelle Theaterarbeit. In dem dreitägigen Workshop werden Erfahrungen der letzten Projekte berichtet und in Resonanz mit den Teilnehmern reflektiert. Weiterhin wird das Vorgehen durch praktische Übungen im Maskenbau und Maskenspiel erlebbar gemacht.

Maskentheater mit kulturell diversen Gruppen ermöglicht die Auseinandersetzung mit neuen, anderen Lebensbetrachtungen. TheatreFragile setzt Maskenentwurf und Maskenspiel im Kontext der transkulturellen Theaterarbeit als Grundlage ein, um sich mit kulturellen Codes und der Wahrnehmung des Anderen auseinanderzusetzen.
Das Medium Maske im Bereich Kultureller Bildung befreit den Spieler von der sozialen Maske, von kultureller Herkunft, Sprache, Alter und Geschlecht. Der geschützte Theaterraum bietet die Möglichkeit die eigenen Kompetenzen und die des anderen neu zu erfahren.

Datum 30. August bis zum 1. September 2019

Kosten: 199,- Euro

Anmeldung bis zum 14. August 2019 an ausbildung@interkulturellaktiv.de

Mehr Informationen unter Kulturprojekte

Alle Informationen zur Fortbildung Transkulturelle Theaterarbeit 2019-2020: Broschüre Theaterarbeit im Transkulturellen Kontext

 

Kreativwerkstatt im SoLaWi Dalborn

Im Fokus der Kreativwerkstatt stehen unsere Emotionen im Kontext des Klimawandels. Was bewegt uns? Was lähmt das Handel? Was ist in diesem Kontext mitreißend? Was macht es mit uns, dass es Initiativen wie die SoLaWi gibt?

Mit einer interaktiven Installation oder Spiel werden wir über Fragen rund um die Veränderungsprozesse im Kontext des Klimawandels reflektieren (ab ca. 12 Jahren). Es öffnet sich Raum für Reflexion durch Form und Worte.
In einer Maskenbauwerkstatt werden wir uns mit dem Wertstoff Pappe auseinandersetzen und den Visionen der Teilnehmenden Ausdruck verleihen (ab ca. 7 Jahren in Begleitung). Verschiedene Aspekte der SoLaWi-Idee können mitklingen. Die Masken können dann mitgenommen werden.

Datum/Zeit
 - 29/06/2019
 11:00-16:00
Veranstaltungsort: 
SoLaWi-Hof
 Hauptstraße 22 Blomberg-Dalborn

mehr informationen

Ahoi! in Lleida (Katalonien)

Vom 3. bis zum 5 Mai präsentierten wir Ahoi! im wunderbaren Figurentheaterfestival, FIra de Titelles in Lleida (Katalonien, Spanien) Den kurzen Fernsehreportage gibt einen Einblick in der (leider verregneten) ersten Vorstellung, aber auch in der warmherzigen Athmosphäre dieser sehr schönen Veranstaltung. Fernseh Reportage auf a la carta

Kochworkshop - Syrische Küche

Am 23. März fand ein syrischer Kochworkshop mit Ahmad Qnayeh in Detmold Berlebeck statt. Die Idee entstand im Rahmen unserer interaktiven Aktion "der fliegende Teppich". Über 2 Jahre danach kamen wir zusammen in einer kirchernden Geschmacksexplosion. Wir haben unglaublich viel gelacht, geschnippelt, gelernt und gegessen.

Folgetermine sind in Planung.

KreativQuartier Detmold - Soundinstallationen

OUT OF BOUNDS · Foto: Walter Ackers

Ein imaginäres Dialog mit Stimmen von Bewohnern, die erzählen wie es im Viertel ist, wie es war und wie es werden könnte. Ein leeres Haus voller Geräuschen der Vergangenheit und Klängen einer möglichen Zukunft: Das war der Beitrag von TheatreFragile am 8. März 2019, für den Workshop im Kreativ Quartier Detmold, initiiert von der Stadt Detmold und der Agentur complan Kommunalberatung. Die Auszüge stammen aus unserer Produktion OUT OF BOUNDS - GEHschichten eines Stadtteils und wurden für die Veranstaltung adaptiert.
Wir sind gespannt, welche von den Ideen schließlich wachsen werden.

10 Jahre TheatreFragile in 7 Minuten

Eine Videocollage zum Jubiläum von unserer Filmemacherin Anna-Maria Schneider, welche uns mit ihrer Kamera seit langer Zeit begleitet.
In filmischen Dokumentationen und Trailern, vor und hinter der Straßenbühne, hier der Kurzfilm neben vielen anderen auf Vimeo!
https://vimeo.com/tfragile/handlewithcare-10jahretheatrefragile

Helios Grundschule - Maskenbau und Maskenspiel Workshop

Maskenbauwerkstatt

Für ein Halbjahr hat eine Gruppe von Schülern der inklusiven Universitätsschule der Stadt Köln, die Heliosschule, eine Maskenbau und Maskenspiel Werkstatt mit TheatreFragile, Luzie Ackers. Aus Pappe werden Masken entstehen die gewünschte Eigenschaften der Kinder verkörpern. Ob es ein Löwe wird, ein Phantasiewesen oder eine Comicfigur ist dabei frei wählbar und wird sich noch entwickeln. Wir tauchen ein in ein Meer aus Pappmüll und werden erst wieder auftauchen wenn wir mit den entstandenen Figuren innerhalb einer Parade durch Ehrenfeld ziehen.

https://www.heliosschule.com

AUF UNS ZU - Workshop & Werkschau mit Landestheater Detmold

Maskenbauwerkstatt

Maskenbau und Maskenspiel mit TheaterFragile
in Zusammenarbeit mit dem Jungen Theater, Landestheater Detmold.

AUF UNS ZU - Workshop Werkschau
16.12.2018 · 11:30 Uhr · Hangar 21 · Detmold

Auf uns zu - das ist eine Bewegung - ein Schritt nach vorn. Uns entgegen.
Die Hände tief im Ton sind wir uns begegnet. Wir haben uns auf die Suche nach einem Gesicht gemacht, das uns anspricht. Ein neugieriges Gesicht? Suchende - mitfühlende Augen? Was möchte ich sehen in meinem Gesicht, welches den anderen anschaut? Die Nase, die Ohren, der Mund weit geöffnet? Wir haben geformt, gesprochen, gelacht und wieder verändert, um dann einen Ausdruck zu finden, der uns berührt, vielleicht begeistert. Der etwas erzählt von uns, der sich sehnt und raus möchte in die Welt. Auf Euch zu.

12 Masken sind entstanden die sich sehen lassen können!
Ihr seid herzlich eingeladen mit uns einen Schritt zu machen. Uns bewegen zu lassen. Wollen wir uns die Hände reichen, uns umarmen oder blinzeln wir uns kurz an? Darf ich mich noch ein wenig verstecken oder springst Du auf mich zu?

Die Teilnehmenden des Maskenbauworkshops präsentieren in dieser Werkschau ihre Ergebnisse und laden zum Kennenlernen und kurzem Verweilen ein!

Leitung: Luzie Ackers und Nicole Ratjen
TeilnehmerInnen: Lisabeth Gosmann, Mazen Haboukh, Shervan Hosein, Suad Mansoor Salman, Josef Meurer, Muhammed Muhammed, Agneta Jaunich, Rawan Salman, Nelly Wedel, Dirk Winkelhahn

Ort: Hangar 21, Charles-Lindbergh-Ring 10, 32756 Detmold
- Eintritt frei -
mehr Infos

RESONANZ - Gesang- & Bewegungsworkshop

Ein Workshop offen für alle, 
die Lust auf Gesang und Bewegung haben und gemeinsam die Gesänge 
unterschiedlicher Länder entdecken möchten!

TheatreFragile in Zusammenarbeit mit der Solosängerin Laura Bečeić (Hochschule für Musik Detmold) und der Chorleiterin Caro Krohn, 
Sängerin und Pädagogin nach dem Lichtenberger® Institut.

3.+ 4. November 2018
1.+ 2. Dezember 2018

im Hangar 21, Detmold

- Eintritt frei -

Mehr Info und Anmeldung siehe Flyer

TheatreFragile on Tour 2018

AHOI! · Foto: Andreas Greiner-Napp

Das Europäische Strassentheater Festival Detmold „Bildstörung“ hat uns eigeladen und wir machen uns auf den Weg mit AHOI!
Das Stück ist vor 10 Jahren entstanden und tourte bereits in Deutschland, Italien, Slowenien und Portugal. Und dieses Jahr reisen wir mit der frisch überarbeiteten Inszenierung durch die Lande und starten hier:

AHOI! @ Europäisches Strassentheaterfestival Bildstörung, Detmold
20.05.2018 15:30 Uhr Marktplatz // 19:45 Uhr Ameide
21.05.2018 14:30 Uhr + 16:30 Uhr Ameide

Danach geht es weiter auf Tour - aktuelle Termine im Tourplan!

WIR TREFFEN UNS IM PARADIES - Doku im deutschen TV

Von der Straße in die Bildschirme - Landesweit ist die Dokumentation im TV-Programm von NRWision und hier in der Mediathek zu sehen!

Filmemacherin Anna Ma​ria Schneider begleitet die Produktion von Wir treffen uns im Paradies, spricht mit Verantwortlichen und Darstellern und gibt einen Einblick hinter die Kulissen des Projekts. Von der Entstehung bis zur Aufführung am Internationalen Straßentheaterfestival Detmold.

NRWision Mediathek: www.nrwision.de/mediathek/wir-treffen-uns-im-paradies